„Für Coest und Logis - Leipziger Allerlei“ – am 11.11. im Cinema

Studierende vom Deutschen Literaturinstitut Leipzig zu Gast in Coesfeld

 

Am Freitag, 11. November ab 19:30 Uhr, werden auf Einladung des Fördervereins der Stadtbücherei sechs Studentinnen und Studenten vom Deutschen Literaturinstitut Leipzig eigene Texte lesen und aufführen.

Die Veranstaltung findet mit Blick auf möglicherweise zu beachtende Abstandsregelungen in einem der Kinosäle des Cinema Coesfeld statt.

 

Jedes Jahr nehmen bis zu 20 Studierende am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig ihr Studium „Literarisches Schreiben“ auf. Auch Juli Zeh und Saša Stanišić haben hier studiert.

 

Lucia Hemker, in Coesfeld geboren und aufgewachsen, Marie Christin Janssen, Christina Piljavec, Victor Sattler, Finn Tubbe und André-Pascal Woschée sind Studierende des Jahrgangs 2021. Die Sechs freuen sich auf den Abend in Coesfeld und kündigen ihr Programm wie folgt an:

 

„Wussten Sie schon?
98% aller Ankündigungstexte für Veranstaltungen jeglicher Art beginnen mit dem Satz: Jetzt ist es endlich soweit!

Aber am 11.11.22 um 19:30 Uhr ist es endlich soweit!

An diesem schönen Datum werden nicht nur zahlreiche Ehen geschlossen, sondern im Cinema Coesfeld auch Literatur und Blockbusterunterhaltung miteinander vermählt.

 
Von Leipzig reisen wir nun mehr oder weniger regelmäßig in unsere jeweiligen Heimatstädte für besonders ernste Lesungen - und nach Rheydt und Hamburg ist nun Coesfeld dran.
 

Es wird gelesen, es wird performt und geschockt. Es werden Lebensentwürfe herausgefordert, es wird zum Nachdenken angeregt, es wird zum Anstoßen eingeladen, und zwar wie der Pfiff eines Schiedsrichters nach einem Tor oder zu Beginn der ersten und zweiten Halbzeit.

Und Liebe ist auch im Spiel.
Nicht verpassen!“

 

Karten sind ab sofort zum Preis von 5 € in der Stadtbücherei, der Buchhandlung Heuermann und im Cinema erhältlich. Die Eintrittskarten werden am Veranstaltungsabend in einen Getränkegutschein eingetauscht.

 
• © 2022 Weiterbildung & Kultur •