Rendezvous mit Buch - Special: Literatur made in Coesfeld - Der Elsinor Verlag stellt sich vor

Hier sehen Sie Bücher, die im Elsinor-Verlag erschienen sind. ©Stadtbücherei Coesfeld

©Stadtbücherei Coesfeld

Auf diesem Foto sehen Sie die Teilnehmenden am Rendezvous mit Buch. ©Stadtbücherei Coesfeld

©Stadtbücherei Coesfeld

Zu einem besonderen „Rendezvous mit Buch“ laden die Stadtbücherei und ihr Förderverein am Freitag, 21. Juni 2024 ab 19:30 Uhr in die Stadtbücherei ein.

 

Dr. Thomas Pago, Verleger und Gründer des Elsinor Verlags mit Sitz in Gaupel, wird an dem Abend zu Gast sein und im Gespräch über seine abwechslungsreiche Tätigkeit als Verleger berichten - von besonderen und überraschenden Begegnungen, unverhofften Entdeckungen, abenteuerlichen Entstehungsgeschichten und Lieblingsbüchern.

 

Seit 18 Jahren erscheinen bei Elsinor Romane, Erzählungen und Essays bekannter Autoren als Neu- und Erstausgaben. 2021 wurde das Verlagsprogramm durch klassische Kriminalromane erweitert, die auf vorderen Plätzen der renommierten monatlichen Krimibestenliste landen.

 

Auch Autorinnen und Autoren aus Westfalen gehören zum Verlagsprogramm. So veröffentlichen zum Beispiel Petra Fietzek und Georg Veit ihre Werke bei Elsinor. Gerade erschienen ist „Die Stunde des Seepferdchens - Ein MemoRandom“ von Stephan Krass. In dem Buch entwirft der Autor in Form von persönlichen Erinnerungssplittern sowohl ein Bild von seiner Coesfelder Kindheit und Jugend in den 50er- und 60er-Jahren als auch von Momenten der bundesdeutschen Zeitgeschichte.

 

Das Trio Rosbeg (Dorothee Stenneken, Georg Hallekamp und Stefan Nierychlo wird den Abend musikalisch begleiten.

 

Der Förderverein lädt auf ein Glas Wein (oder auch Wasser) ein.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Zur besseren Planung ist eine vorherige wünschenswert (telefonisch unter 939-3100), aber alle spontanen Besucherinnen und Besucher sind herzlich willkommen.

 
• © 2024 Weiterbildung & Kultur •