Stadtbücherei wird nächste Woche zur Pop-up-Bibliothek

Was zurückkommt, kann über die Feiertage ausgeliehen werden.

Geöffnet wird die Pop-up-Bibliothek von Dienstag (20.12.) bis Freitag (23.12.) jeweils von 15 bis 18 Uhr. In dieser Zeit können auch Bücher aus der Aktion „Blind Date“, die der Förderverein vor den Festtagen vorbereitet hatte, erworben werden.

Regale einräumen mit zurück gegebenen Büchern: Das Team der Stadtbücherei hat derzeit alle Hände voll zu tun, hier die Auszubildenden (vl.) Lilly Pätzold und Svenja Lakenbrink. ©Stadtbücherei Coesfeld

Und so entsteht im Eingangsbereich in der nächsten Woche die Pop-up-Bibliothek, wo von Dienstag bis Freitag Bücher, Spiele, Tonies und andere Medien für die Ferienzeit ausgeliehen werden können. ©Stadtbücherei Coesfeld

 

COESFELD. Das Team der Stadtbücherei hat nach dem Wasserschaden vor gut zwei Wochen Einiges an ausgeliehenen Medien zurückbekommen und daraus entstanden ist jetzt eine originelle Idee: „Alle Medien, die uns zurückgegeben worden sind und ganz viele neue Medien, die wir rechtzeitig zu den Weihnachtsferien frisch reinbekommen haben, wollen wir in der kommenden Woche als „Pop-up-Bibliothek“ zum Ausleihen anbieten“, sagt Barbara Hölker vom Bücherei-Team. Auch elektronisch vorgemerkte Bücher, Spiele und andere Medien können dann abgeholt werden.

Fachbereichsleiterin Dr. Mechtilde Boland-Theißen sagt: „Wir sind sehr glücklich, in dieser Situation unseren Leserinnen und Lesern diese Art der Ausleihe anbieten zu können. Besonders jetzt vor Weihnachten decken sich die Familien immer gerne mit Lesestoff für die Feiertage ein.“

Geöffnet wird die Pop-up-Bibliothek von Dienstag (20.12.) bis Freitag (23.12.) jeweils von 15 bis 18 Uhr. In dieser Zeit können auch Bücher aus der Aktion „Blind Date“, die der Förderverein vor den Festtagen vorbereitet hatte, erworben werden.

Was nicht funktioniert, das ist das Bezahlen von Gebühren vor Ort. Diese werden auf dem Benutzerkonto vermerkt und können nach Wiedereröffnung der Stadtbücherei im neuen Jahr bezahlt werden. Das Bücherei-Team hat dafür Ausleihquittungen vorbereitet. Mit dem QR-Code für die Bücherei-App können Nutzer:innen dann ihr Benutzerkonto überprüfen. Das Rückgabedatum wird einheitlich festgelegt auf den 7. Februar 2023.

Bücher, Spiele und Medien, die während des Wasserschadens in den Räumen der Bücherei waren, können aktuell leider nicht entliehen werden. Sie sind vorübergehend in Regalen und Möbeln in andere Bücherei-Räume ausgelagert worden. Konkrete Vorbestellungen und Bücherwünsche kann das Team deshalb leider nicht erfüllen. Und auch die Toilettenanlage mit der Wickelmöglichkeit kann noch nicht wieder genutzt werden.

Barbara Hölker sagt: „Wir vermissen den Kontakt zu unseren Nutzerinnen und Nutzern sehr. Und wir haben gerade jetzt so viele neue Medien:  Romane, Sachbücher, Spiele und Tonies zum Ausleihen. Da ist die Pop-up-Bibliothek eine schöne Sache. Bitte räumt uns leer - unsere Büros bersten schon von zurückgekommenen Medien.“

 
• © 2023 Weiterbildung & Kultur •