„Yes, We’re Open“: Stadtbücherei öffnet am Freitagabend länger - Förderverein bietet neuen Ort der Begegnung

Die Mitglieder des Fördervereins laden erstmals am Freitag (28.10.) in die Stadtbücherei ein zur „Open Library“ mit verlängerten Öffnungszeitenn bis 20.30 Uhr.

Die Mitglieder des Fördervereins laden erstmals am Freitag (28.10.) in die Stadtbücherei ein zur „Open Library“ mit verlängerten Öffnungszeiten bis 20.30 Uhr. ©Stadt Coesfeld

Am Freitag (28.10.) bleibt die Stadtbücherei erstmals länger geöffnet: Sie soll dann bis 20.30 Uhr allen Interessierten offen stehen für die Ausleihe, aber auch darüber hinaus: „Wir möchten die wunderschönen Räume unserer Stadtbücherei künftig noch stärker nutzen als Orte der Begegnung, für Klön- oder Leseabende und starten das versuchsweise und mit tatkräftiger Unterstützung des Fördervereins schon am kommenden Freitag“, informiert Bürgermeisterin Eliza Diekmann. Sie hatte die Idee unter dem Stichwort „Open Library“ schon in der Kulturausschusssitzung am 29. September angekündigt. Regelmäßig wird die Stadtbücherei dann ab dem 18. November immer freitags ihre Öffnungszeiten bis 20.30 Uhr verlängern. „So bekommen Leserinnen und Leser die Möglichkeit, an zunächst einem Abend in der Woche auch nach 18 Uhr die Angebote der Stadtbücherei zu nutzen“, sagt Michael Kaup vom Förderverein. Die Ausleihe an der Selbstverbuchungstheke und die Lesebereiche bleiben geöffnet. Zudem werden Mitglieder des Fördervereins an den Abenden jeweils vor Ort sein und das Projekt betreuen. Am jeweils ersten und dritten (und ggfs. fünften) Freitag des Monats lädt Dieter Niehoff (Vorstandsmitglied des Fördervereins) zusätzlich zu offenen Spielerunden ein. Auch an den übrigen Freitagabenden sollen verschiedene Veranstaltungen angeboten werden, der Förderverein plant dazu etwa Autorenlesungen, Rendezvous mit Buch oder die Vorstellung lokaler Autoren oder Verlage. Wer eine Idee oder einen Vorschlag hat, kann sich gern beim Bücherei-Team melden. Bürgermeisterin Eliza Diekmann freut sich auf die Angebote und lädt ein: „Ich kann mir außerdem vorstellen, dass auch Strickrunden oder Kartenclubs die Bücherei künftig freitagabends als Treffpunkt zur Begegnung nutzen."

 
• © 2022 Weiterbildung & Kultur •