Medientipp Juli 2022

Der unvollendete Fall von Holmes

iDventure, Meerbusch, 2017

EAN: 0785045811001

Im Spiel "Der unvollendete Fall von Holmes" werden die Spieler nach London in das viktorianische Zeitalter geschickt, um einen mysteriösen und bis heute ungeklärten Mordfall zu lösen, der vom berühmten Sherlock Holmes begonnen, aber nicht abgeschlossen wurde. Das Spiel enthält einen virtuellen Anteil, für den ein Handy benötigt wird, sowie physische Gegenstände, nämlich die Spuren eines schweren Verbrechens, die bis zum heutigen Tag überdauert haben. Als Spieler muss man verschiedene Arten von Rätseln lösen, um die jeweils nächste Stufe zu erreichen.

Das Spiel hat mich durch viele verschiedene Dinge begeistern können. Ich habe es vor längerer Zeit gespielt und es ist weiterhin eins der besten Escape-Room Spiele, die ich bisher gespielt habe. Die Rätsel sind sehr gut vom Schwierigkeitsgrad, sodass sie sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene gut geeignet sind. Außerdem ist die Story sehr interessant gestaltet und hat mich gut mitgenommen. Besonders bei Fans von Sherlock Holmes sollte dieses Spiel gut ankommen, da auch immer wieder kleine Hinweise auf die Geschichten von Holmes gemacht werden. Das Spiel beginnt zum Beispiel damit, dass Holmes an seinen guten Freund und Kollegen Dr. Watson schreibt. Es ist auch das erste Rätsel und es folgen immer weitere, bis der Fall gelöst ist.

Und wer möchte nicht den letzten unvollendeten Fall von Sherlock Holmes aufklären?

 

Standort: Erdgeschoss / Spiele / Escape-Room-Spiel


Medientipp März 2022

Gathen, Katharina von der:

AnyBody - dick & dünn & Haut & Haar: das große ABC von unserem Körper-Zuhause

Klett Kinderbuch, Leipzig, 2021. – 90 Seiten

ISBN 9783954702466

 

Manchmal fühlt man sich in seinem Körper unsicher, manchmal wohlig und unbesiegbar. Und dann wüsste man auch gerne mal, wie viel Spucke man im Laufe seines Lebens produziert. Wenn jemand weiß, was Kinder in Bezug auf ihren Körper interessiert und beschäftigt, dann ist es die Sexualpädagogin und Autorin Katharina von der Gathen. Ihre langjährige Erfahrung sowie eine breit angelegte anonyme Umfrage waren die Basis für ihr neues Lexikon.

Ich fand das Buch AnyBody sehr gelungen, da es unbefangen und witzig auch zwiespältige Gefühle den eigenen Körper betreffend aufnimmt. Gelesen habe ich es mit einem Neunjährigen, der abwechselnd gelacht und gestaunt hat, wie viele verschiedene Typen Mensch es doch gibt. Die Wimmelbilder und Cartoons sind sehr lustig und treffend. Sie machen Mut, über den eigenen Körper nachzudenken, zu sprechen und sich in ihm pudelwohl zu fühlen. Ein Jugendsachbuch ab ca. 9 J.

Standort: Erdgeschoss/ Jugendsachbuch / 6.5 Mc Gat


Medientipp Februar 2022

Stuart, Douglas:

Shuggie Bain

Hanser Berlin, 2021

978-3-446-27108-1

 

Shuggie wächst in einer Arbeiterfamilie in Glasgow der 80-er Jahre auf. Er ist anders, zart, weiblich, sensibel.  Er liebt seine Mutter über alles, doch sie sucht Trost im Alkohol und alle Versuche Shuggies sie davon abzuhalten scheitern. Er muss nach vielen Jahren feststellen, dass er seine Mutter nicht retten kann.

Shuggie Bain ist ein Roman, der einen nicht mehr loslässt. Stuart Douglas beschreibt das Leben im Glasgow der 80-Jahre, wie kein anderer. Er schreibt über das Elend der Armut und die Beharrlichkeit der Liebe, tieftraurig und zugleich von ergreifender Zärtlichkeit.

Douglas Stuart wurde für seinen herausragenden Debütroman mit dem Booker Prize 2020 ausgezeichnet.

Standort: 1. Etage / Stuar / Neue Romane 2021

 


Medientipp Januar 2022

Colombani, Laetitia:

Das Haus der Frauen : Roman

S. Fischer, Frankfurt am Main, 2020. – 254 Seiten

ISBN 978-3-10-30003-3

 

Laetitia Colombani schafft es in ihrem Roman „Das Haus der Frauen“, wie auch schon in „Der Zopf“ den Leser von der ersten Seite an gefangen zu nehmen. Erzählt wird die Geschichte der erfolgreichen Anwältin Solène, die nach dem Selbstmord eines Mandanten einen Zusammenbruch erlebt und ihr altes Leben hinterfragt. Zugleich wird die Geschichte der Blance Peyron erzählt, die Anfang des 20. Jahrhunderts in Paris den „Palast der Frauen“ gründet. Ein Haus, das gestrandeten Frauen eine Anlaufstelle, eine Unterkunft bietet und bis heute besteht. Für Solène wird der Palast durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Schreiberin zu einem wichtigen Bezugspunkt in ihrem in Unordnung geratenen Leben. Mit großer Empathie beschreibt die Autorin die unterschiedlichen Schicksale, die sich im Palast der Frauen begegnen.

Standort: 1. Etage/Frauen / Col

 


Medientipp Dezember 2021

Entwickler: Guerrilla Games

Titel: Immortals - Fenyx rising

Verlag: Ubisoft, Montreuil. 2020

EAN: 3307216142331

 

Als Fenyx erwacht man nach einem Schiffbruch auf der Goldinsel und bemerkt schnell, dass alle menschlichen Wesen zu steinernen Kreaturen wurden. Die Open-World Spielwelt wurde von der griechischen Mythologie inspiriert. Mit den Flügeln des Daidalos kann man die Welt fliegend erkunden. In der Welt von Immortals kann man aber auch klettern, laufen oder reiten, und das, durch sieben abwechslungsreiche Regionen.

Das Hauptziel ist, den bösartigen Typhon zu erledigen. Doch bis dahin muss man sich vielen Kämpfen mit griechischen Monstern stellen, darunter sind auch Furien und Zyklopen. Außerdem muss man vier der Olympischen Götter befreien und kleine Rätsel lösen.

Das Spielgeschehen wird von Zeus und Prometheus kommentiert, die sich auch während des Spielgeschehens streiten, was auch zu lustigen Situationen führt. Beispielsweise fragt Prometheus Zeus ob die Strafen, die Zeus verhängt, wirklich gerecht sind oder doch etwas übertrieben. Im laufe des Spielgeschehens wird Zeus immer unsicherer, ob er wirklich ein guter Vater ist.

Ursprünglich sollte das Spiel unter dem Titel „Gods & Monsters“ erscheinen. Das Spiel erinnert vom Aufbau her an das Spiel „Assassins Creed Odyssey“ ist aber auch für jüngere Spieler:innen geeignet.

Das Spiel haben wir für die Playstation 4 und die Nintendo Switch. Es ist ab 12 Jahren freigegeben. Es ist ein Rollen und Actionspiel und eignet sich hervorragend für Spieler, die sich für griechische Mythologie und Götter interessieren.

Standort: 1. Etage / JuCoe / Playstation bzw. Nintendo Switch

 


Medientipp November 2021

Niedergesäß, Jessica:

52 kleine & große Eskapaden in und um Düsseldorf

DuMont, Ostfildern, 2021. – 232 Seiten

ISBN 978-3-616-11014-1

 

Bisher habe ich gedacht, dass ich mich in Düsseldorf recht gut auskenne! Das scheint aber ganz und gar nicht so zu sein, nachdem ich mir diesen Reiseführer näher angesehen habe…

Eigentlich ist es kein typischer Reiseführer, da die Autorin hier auch lustige Geschichten und Bilder mit eingebaut hat.

Dieses schön gestaltete Buch zeigt auf, dass es in Düsseldorf noch jede Menge andere spannende Ecken auch außerhalb der KÖ zu bieten hat und auch Ausflüge ins Grüne parat hält – für wenige Stunden, einen Tag oder ein Wochenende.

Ich empfehle diesen Reiseführer jedem, der gerne Städtetrips mit Ausflügen ins Grüne kombinieren möchte.

 

Standort: 1. Etage / Reisen / Cfq 11 Ruh

 

 


Medientipp Oktober 2021

Blum, Antonia:

Kinderklinik Weißensee – Zeit der Wunder

Ullstein, Berlin, 2020. – 431 Seiten

ISBN ‎ 978-3-54806-405-5

 

Eine faszinierende Medizin-Saga zur Kaiserzeit, die unterhaltsam die Entstehung der ersten kommunalen Kinderklinik Preußens beschreibt. Sehr flüssig zu lesen, man erfährt einiges über die Rolle der Frau in der damaligen Zeit und über das nicht immer harmonische Zusammenleben der unterschiedlichen Gesellschaftsschichten.

Die beiden Waisenschwestern Emma und Marlene Lindow hatten durch einen unbekannten Gönner die Möglichkeit ihr Abitur zu machen und werden in der neu gegründeten Kinderklinik Weißensee als Lernschwestern eingestellt. Das ist ein besonderes Privileg, welches sonst nur Töchtern aus höher gestellten Familien gewährt wird. Leider sind aus diesem Grund Schwierigkeiten vorprogrammiert. Dazu kommt, dass Emma sich von ihrer Schwester Marlene bald zurückgesetzt fühlt.

Als das Leben eines kleinen Jungen am seidenen Faden hängt, erkennen die beiden Schwestern, dass sie es nur mit vereinten Kräften schaffen ihr Ziel zu erreichen, nämlich ihren kleinen Patienten zu helfen.

Im Rahmen einer interessanten Geschichte erfährt man einige historische, medizinische Fakten der damaligen Zeit. Die Vorfreude auf den bald erscheinenden Band 2 ist auf jeden Fall vorhanden!

Standort: 1. Etage / Romane / Bewährte Unterhaltung / Blu


Medientipp September 2021

Titel: Welcome to Animal Crossing – New Horizons

Verlag: Nintendo of Europe GmbH, Frankfurt, 2020

Als Teilnehmer einer Nooks-Reif-für-die-Insel-Reise, landet man auf einer unbewohnten Insel. Dabei sind Reiseleiter Tom Nook und ein paar andere Charaktere, die sich auch dazu entschlossen haben die Reise anzutreten. Man bekommt als Spieler die Aufgabe, die Insel zu gestalten und aufzubauen.

Anders als bei den anderen Spielen aus der Animal Crossing Spielreihe, kann man die Insel im Terra-Modus gestalten und zum Beispiel Wasserfälle bauen und alte Wasserfälle entfernen. Außerdem kann man auch Möbel selber bauen. Das Material dafür findet man auf der Insel. Man kann sich die Möbel auch weiterhin mit Sternis kaufen oder mit Punkten, die man für das erledigen von Aufgaben bekommt. Es kann geangelt, gesammelt und gebaut werden. Wie in jedem Spiel der Reihe gibt es auch ein Museum, dass bestückt werden kann. Durch das verdienen von Punkten kann man sich auch Flugtickets kaufen und andere kleinere verlassene Inseln besuchen und dort Bewohner für die eigene Insel anwerben.

Das Spiel ist eine Lebenssimulation auf einer verlassenen Insel für die Nintendo Switch und kann entweder alleine oder über den lokalen Modus mit 1-4 Spielern: innen gespielt werden.  Wie in den anderen Teilen der Spielreihe hat man natürlich Tiere als Bewohner. Das Spiel läuft in Echtzeit und hat somit auch den Wechsel der Jahreszeiten und dementsprechend viele Events. Dieses Spiel ist eine klare Empfehlung für alle Fans der Reihe und für alle, die auf ihrer selbst gestalteten Insel im Paradies entspannen möchten.

Standort: 1. Etage / JuCoe / Nintendo Switch

 


Medientipp August 2021

Herrmann, Elisabeth:

Ravna - Tod in der Arktis

cbj, München, 2021. – 460 Seiten

ISBN 978-3-570-17608-5

 

Am Fjord der Barentssee wird ein ermordeter Großgrundbesitzer gefunden, der viele Feinde hatte. Die Polizei vor Ort ist überfordert. Doch Ravna, die Polizei-Praktikantin, kann vor allem durch Hintergrundwissen über die Kultur der Samen Licht in den Fall bringen.

 

Am Fjord der Barentssee wird ein ermordeter Großgrundbesitzer gefunden, der viele Feinde hatte. Die Polizei vor Ort ist überfordert. Doch da kommen die Polizei-Praktikantin Ravna und der schwer traumatisierte, lange suspendierte frühere Top-Ermittler Thor ins Spiel. Ravna ist Samin, genau wie der Tote und hat von Anfang an den Verdacht, dass auch der Täter aus diesem Milieu stammen muss. Ein Strich könnte eine Linie für die Geister sein und Ravna findet ein geopfertes Tier.

Ich habe viel über Geschichte, Diskriminierung und Kultur der Samen, das Leben in der Arktis und Umweltthemen wie Fracking erfahren. Von Anfang an packend, mit einer sympathischen, taffen und überzeugenden jungen Protagonistin, die gleichzeitig aber auch von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen hüpft, sowie dem Ermittler mit der düsteren Vorgeschichte, lädt das spannende Buch zum humorigen Schmökern ein! Für Jugendliche ab 14 und Erwachsene.

 

Standort: 1. Etage/JuCoe /thrill /Her


Medientipp Juli 2021

Henn, Carsten:

Der Buchspazierer

Pendo, München, 2020. – 223 Seiten

ISBN 978-3-86612-477-6

 

Ein in die Jahre gekommener Mann, ein kleines Mädchen, eine Welt voller Buchfiguren – selten hat mich ein Roman so berührt wie dieser.

Carl Kollhoff ist Buchhändler mit Leib und Seele. Seit Jahren liefert er Bücher an immer gleiche Personen aus, begleitet sie somit durch ihr Leben und lernt sie anhand ihrer Buchvorlieben kennen. Für ihn sind deren wirkliche Namen irrelevant. Viel lieber vergleicht er sie mit Buchfiguren. So kommt es, dass er zusammen mit Mr. Darcy, Effie Briest, Pippi Langstrumpf und dem Vorleser in einer Stadt lebt. Verantwortungsbewusst und mit viel Hingabe bringt er seinen Kunden die Bücher nach Hause und bleibt dabei stets professionell.

Doch es braucht ein kleines Mädchen namens Schascha und einen unvorhersehbaren Schicksalsschlag, um diese vielen Buchhelden in einem Buch zusammenzubringen und ihnen endlich das zu geben, was sie wirklich benötigen, aber nie bestellt haben.  

Erst dann entfaltet sich der wahre Zauber, den nur Bücher in uns auslösen können.

Standort: 1. Etage / Romane / Hen


Medientipp April 2021

Brand, Christine:

Blind : Kriminalroman

(Milla Nova ; 1)

Blanvalet, München, 2019. - 446 Seiten

ISBN 978-3-7645-0645-2

 

Der Blinde Nathaniel hört einen Schrei, dann bricht die Verbindung zu der Frau, mit der er gerade noch telefonierte ab…

Er ist sich sicher, dass der Frau etwas Schlimmes passiert ist. Doch keiner glaubt ihm. Es gibt keine Beweise, keine Spur.

Gemeinsam mit der Journalistin Milla und seiner häufig etwas ungestümen Blindenhündin Alisha macht Nathaniel sich selbst auf die Suche nach der Wahrheit.

Ein genial spannender Plot, erzählerisch gut umgesetzt. Spannung bis zum Schluss!

Standort: 1. Etage / Krimi / Bra


Medientipp März 2021

Tolkien, John R. R.

Der kleine Hobbit oder Hin und zurück

Klett-Cotta, Stuttgart, 2012

ISBN 978-3-608-93977-4

 

In dem Buch „Der kleine Hobbit“ geht es um Bilbo Beutlin, der eigentlich ein sehr ruhiges Leben führt. Manche könnten sogar behaupten es sei langweilig. Doch das ändert sich schlagartig als Bilbo Besuch von dem Zauberer Gandalf der graue bekommt. Sie wollten sich eigentlich zum Tee treffen, als plötzlich immer mehr Zwerge bei Bilbo Zuhause auftauchen und ausgerechnet Gandalf hat sie zu ihm geschickt. Als Hobbit hat man ja Manieren, weshalb Bilbo die Zwerge nicht wegschickt, sondern sie zum Tee einlädt. Bilbo ahnt nicht in welches Abenteuer hineinrennt, denn die Zwerge suchen einen Meisterdieb um einen Drachen zu bestehen. Man ahnt schon wer dieser Meisterdieb sein soll. Am Ende befindet sich der kleine Hobbit Bilbo Beutlin in einem großen Abenteuer mit vielen Gefahren. Sie begegnen aller Arten von Ungeheuern von Riesenspinnen, Orks und sogar einem Drachen.

Wie wird es wohl enden? Findet es raus!

Der Hobbit der Fantasy Klassiker schlechthin von John R. R. Tolkien und gehört zu der Welt „Der Herr der Ringe“. Dieses Buch ist das Buch zur Filmtrilogie „Der Hobbit“ und enthält unter anderem Liedtexte aus den Filmen.

Ich kann das Buch jedem Empfehlen der gerne in eine andere Welt abtauchen möchte, in der es vielen Abenteuern zu erleben gibt. Am Anfang war es erst ein gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, doch wenn man sich einmal an den Stil gewöhnt hat, ist das Buch schnell durchgelesen. Man erlebt die Abenteuer des kleinen Hobbits hautnah mit.

Es ist richtiges Lesefutter für Fantasy Fans und wird immer gerne weiter empfohlen!

Standort: 1.Etage /JuCoe / 5.2 / fantasy + scifi


Medientipp Februar 2021

Hoop, Elli:

Huller dich frei! mit Elli Hoop. Stark und glücklich durch Hula Hoop Fitness

Frechverlag, Stuttgart, 2020. - 96 Seiten

978-3-7724-4554-5

 

Seit der Corona-Pandemie fragen sich viele: Wie fit halten trotz geschlossener Fitnessstudios und Kontaktbeschränkungen? Der Hula-Hoop-Reifen feiert derzeit ein beeindruckendes Comeback.

Die Autorin Elli Haschke zeigt in diesem Buch ihre Erfolgsgeschichte und bringt einem Schritt für Schritt nahe, wie man fitter, stärker und glücklicher werden kann - dank Hula Hoop!

Mit einfachen Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene, Ernährungstipps und Rezepten bringt sie uns die Trendsportart näher. Außerdem gibt sie hilfreiche Tipps für die richtige Reifenauswahl und motiviert bei einem schwierigen Start.

Da auch ich dem Hula Hoop Fieber verfallen bin und das Buch selber zu Hause habe, empfehle ich es jedem, der mit dem Hullern anfangen möchte.

 

Standort: 1. Etage / JuCoe, 6.9 Yb Hoo


Medientipp Januar 2021

Seifenwerkstatt

von Anne Schaaf

Frech, Stuttgart,  2009. - 108 Seiten

ISBN 978-3-7724-5525-4

 

Das Buch „Seifenwerkstatt“ bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um seine eigenen Seifenkreationen zu erschaffen.

Noch nie wurde so viel Wert auf eine gute Handhygiene gelegt wie in dieser Zeit, gleichzeitig haben aber auch immer mehr Menschen mit allergischen Reaktionen durch Inhaltsstoffe in Pflegemitteln zu kämpfen.

Gerade da macht es Sinn, sich an die Herstellung von farbenfrohen und duftenden Naturseifen zu wagen. Das Schöne an der ganzen Sache ist, dass die Zutaten die dafür benötigt werden, auch während des Lockdowns in Drogerien, Apotheken und Supermärkten zu erhalten sind. Also einfach während des nächsten Wocheneinkaufs noch ein paar Zutaten für die eigene Seife mit in den Einkaufswagen legen.

So wird die Zeit, in der Kontakte eingeschränkt werden sollen, auch nicht langweilig. Und ganz ehrlich, wie kann man seinen Freunden besser zeigen, dass man an sie denkt und möchte, dass sie gesund bleiben? Einfach ein hübsch verpacktes Seifenstück oder ein paar Badebomben kontaktlos vor die Haustür stellen!

Bitte immer auf die Sicherheitshinweise in dem Buch achten, dann steht dem eigenen Seifenglück nichts mehr im Wege.

Da die Bücherei momentan nicht öffnen darf, kann man gerne in unserer Onlinebibliothek „muensterload“ stöbern. Dort findet man ähnliche Bücher zu diesem Thema.

Standort: 1. Etage/Kreativität / Ydl Sei


Medientipp Dezember 2020

Mein Handlettering Christmas

EMF, 2019

ISBN 978-3-7459-0009-5

 

In dem Buch „Mein Handlettering Christmas“ geht es darum, wie man die Weihnachtszeit und alles was dazu gehört durch Handlettering verschönern und personalisieren kann.

Es gibt viele Ideen, wovon man sich auch inspirieren lassen kann. Von Dekorationen für Zuhause und den Weihnachtsbaum über Geschenke bis hin zur Verschönerung des Weihnachtsessen z.B. durch gestalten der Teller.

Für diejenigen, die noch nie Handlettering gemacht haben, gibt es eine Schritt für Schritt Einführung. Es wird alles abgedeckt von verschiedenen Schriftarten über das Material bis hin zur richtigen Haltung des Stiftes.

Das Buch ist gut für Anfänger als auch für diejenigen, die sich schon mit Handlettering auskennen. Es werden viele tolle Ideen vorgestellt und wodurch man das Weihnachtsfest ein bisschen persönlicher gestalten und seine eigenen Kreativen Akzente setzen kann.

Standort: Ausstellungsregal Erdgeschoss / neue Sachbücher


Medientipp November 2020

Shreve, Anita:

Wenn die Nacht in Flammen steht: Roman

Pendo, München, 2019. - 384 Seiten

ISBN 978-3-86612-464-2

 

1947: nach einem trockenen Sommer wüten überall in Maine Brände, die außer Kontrolle geraten sind. Fassungslos beobachtet Grace, wie ihr Heimatort dem Feuer zum Opfer fällt und auch ihr Haus zerstört. Sie schafft es, sich und ihre beiden Kinder zu retten. Doch wo ist Gene, ihr Mann, der sich der Feuerwehr angeschlossen hat? Als Gene nicht wiederauftaucht, muss Grace stark sein: für ihre Kinder und um sich eine neue Existenz aufzubauen. Eindrucksvoll erzählt die Bestsellerautorin Anita Shreve ein bewegendes Frauenschicksal in den USA der 1940er Jahre.

Standort: 1. Etage / Frauen / Shr


Medientipp August 2020

Martina Borger:

Wir holen alles nach

Diogenes Verlag, Zürich, 2020. – 295 Seiten

ISBN: 978-3-257-07130-6

 

In Martina Borgers Roman geht es um die Lebenssituation zweier Frauen verschiedener Generationen: Sina, eine berufstätige Mutter, hat oft das Gefühl, dass sie den Bedürfnissen ihres Sohnes nicht gerecht wird und zu wenig Zeit für ihn hat. Daher kommt ständig ihr Versprechen: „Wir holen alles nach“. Nachdem sie sich jahrelang allein um die Erziehung ihres achtjährigen Sohnes Elvis gekümmert hatte, empfindet sie die Beziehung zu ihrem neuen Lebensgefährten Torsten als große Bereicherung und freut sich sehr darüber, dass auch Elvis Torsten als Ersatzvater zu akzeptieren und sich in der Patchwork-Familie wohl zu fühlen scheint.

Ellen, eine Buchhändlerin im Ruhestand Ende 60, hat große finanzielle Probleme. Sie hält sich mit einigen Nebenjobs über Wasser. Dazu gehört auch die Betreuung von Elvis, der die Nachmittage bei Ellen besonders liebt und sich ausgesprochen wohl fühlt bei ihr. Dennoch stellt Ellen fest, dass irgendetwas mit Elvis nicht stimmt, worüber er aber nicht sprechen mag. Sie entdeckt Spuren von Verletzungen an ihm und in ihr keimt ein schrecklicher Verdacht auf…

Martina Borger, Journalistin und Schriftstellerin, hatte zusammen mit Maria Elisabeth Straub zahlreiche Drehbücher für die TV-Serie „Lindenstraße“ geschrieben, bevor sie dann ab 2001 auch so erfolgreiche Romane wie beispielsweise „Katzenzungen“ und „Kleine Schwester“ zusammen verfassten. „Wir holen alles nach“ ist nach „Lieber Luca“ (2007) der zweite Roman, den sie allein geschrieben hat.

Ich habe dieses Buch ausgesprochen gern gelesen! Martina Borger beschreibt die Personen ihres Romans mit großem Einfühlungsvermögen. Deren Lebenssituation mit allen Herausforderungen fand ich als Leserin sehr gut nachvollziehbar beschrieben. Gleichzeitig wird Spannung aufgebaut, da erst am Schluss klar wird, was wirklich Elvis‘ Problem ist…

Ich wünsche diesem Buch viele Leserinnen und Leser!

Standort: Erdgeschoss/Neue Romane, Bor, Frauen


Medientipp Juli 2020

Charlotte Wood:

Ein Wochenende

Kein & Aber: Zürich, 2020

ISBN: 978-3-0369-5825-5

 

Jude, Adele, Wendy und Sylvie, obwohl ihre Leben in sehr unterschiedlichen Bahnen verlaufen, bleibt ihre jahrzehntelange Freundschaft davon unberührt.

Jude ist Gastronomin und hat seit sehr vielen Jahren eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Adele, war einst eine gefeierte Schauspielerin, die gerade von ihrer Freundin verlassen wurde.

Wendy, eine Feministin, der das Schreiben komplexer Bücher einfacher fällt, als die Erziehung der eigenen Kinder.

Sylvie, die vierte im Bunde, ist die, die durch ihre Warmherzigkeit und Fürsorge die Freundschaft der Frauen zusammenhält.

Doch dann stirbt Sylvie und die drei anderen Frauen müssen lernen ohne ihre Freundin ihre Freundschaft zusammenzuhalten.

An einem gemeinsamen Wochenende in Sylvies altem Strandhaus wollen sie herausfinden, wie sie drei ihre Freundschaft neu definieren können, um sie weiter bestehen zu lassen. Doch an diesem Wochenende wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt, durch ungebetene Gäste, zu viel Wein und ein wohlbehütetes Geheimnis, das ans Tageslicht kommt.

Diesen Roman, konnte ich nicht mehr aus der Hand legen, als ich angefangen habe ihn zu lesen. Mich haben die Sprache und die Komplexität der Figuren sofort in den Bann gezogen.

Standort: Erdgeschoss/Neue Romane


Medientipp Juni 2020

Andreas Götz:

Wir sind die Wahrheit :

Dressler Verlag, Hamburg. 2020

ISBN 978-3-7915-0148-2

Leahs Bruder liegt im Koma, nachdem er von Unbekannten verprügelt wurde. Die Gewalttat wird Geflüchteten zugeschrieben und von rechten Kreisen vereinnahmt. Leahs Welt gerät aus den Fugen, als sie aus anonymer Quelle Videobotschaften ihres Bruders erhält, die zeigen, wie er sich in den letzten Monaten radikalisiert hat. Die Gruppe „Advocatus Diaboli“ um den charismatischen Alexander Bornheim scheint dahinterzustecken. Leah geht der Spur nach und droht, genau wie ihr Bruder, der verführerischen Logik des Anführers zu verfallen.

Diese fesselnde Geschichte könnte nicht aktueller sein. Sie thematisiert ethisch-politische Fragen, die in der heutigen Zeit viele Menschen beschäftigen, auch junge Leute: Demokratie, Rechtsruck, Populismus. Es stimmt durchaus nachdenklich, dass der/die/das Böse nicht auf den ersten Blick zu erkennen ist! Denn auch der/die vermeintlich Böse kann gute Dinge tun. Und das/die Gute ist durchaus nicht immerzu gut und ehrlich…

Am Ende der Geschichte wird einem bewusst, wie schwierig es ist, zwischen gut oder böse, falsch oder richtig, gerecht oder ungerecht zu unterscheiden. Denn der erste Eindruck kann täuschen! Und das in alle Richtungen…

Standort: 1. Etage/JuCoe//5.2 Goe/reality


Medientipp Mai 2020

Titel: Horizon – Zero Dawn

Entwickler: Guerrilla Games

Verlag: Sony Interactive Entertainment, Frankfurt. 2017

In einer postapokalyptischen Welt leben kleine Gruppen von Menschen in primitiven Stämmen von Jägern und Sammlern. In dieser neuen Wildnis leben Maschinen – furchterregende mechanische Kreaturen unbekannter Herkunft.

Die junge Aloy versucht das Geheimnis hinter den Maschinen zu ergründen. Vor allem will sie herausfinden, warum die Maschine immer aggressiver werden und woher diese Verderbnis kommt. Kannst du die Geheimnisse dieser Welt entschlüsseln und die Verderbnis aufhalten?

In den Ruinen der Alten kann man erforschen, wie die Maschinen entstanden sind und lernen wie man sie kontrolliert. Außerdem kann Jagd auf verschiedene Maschinen gemacht werden oder man zähmt sie um auf ihnen zu reiten oder lässt sie für einen kämpfen.

Die Entwickler haben eine fantastische Welt geschaffen die einen nicht mehr so schnell loslässt. Die Story begeistert ebenso wie die Animation der Welt.

Das Spiel ist für die Playstation 4 und ab 12 Jahren freigegeben. Es ist ein Rollen- und Actionspiel und eignet sich hervorragend für Spieler, die fremdartige Welten erkunden wollen.

Standort: JuCoe, 1. Etage


Medientipp April 2020

07.04.2020:

Katja Oskamp:

Marzahn, mon amour :

Geschichten einer Fußpflegerin

Hanser, Berlin. 2019

ISBN 978-3-446-26414-4

Katja Oskamp ist Mitte vierzig, als ihr das Leben fad wird. Das Kind ist aus dem Haus, der Mann ist krank, die Schriftstellerei ein Misserfolg. Sie wagt einen Neuanfang, macht eine Umschulung zur Fußpflegerin und übt diesen Beruf in der Plattenbausiedlung im Berliner Osten aus. Sie pflegt nicht nur die Füße ( manchmal etwas sehr detailliert dargestellt)  von ehemaligen Parteisekretären, von Fleischern, Fittnesslehrerinnen und Rentnern, sondern hört ihnen mit großer Aufmerksamkeit und Herzenswärme zu.

Für jedes Gespräch findet sie einen neuen Ton und kann allen oft kauzigen und skurrilen Menschen, die ein oft anstrengendes Leben hinter sich haben, ein kleines Stück Wohlbefinden mit auf den Weg geben. Entstanden ist ein ein herrliches Buch mit Geschichten voller Witz und Mitgefühl.

„Dieses Buch ist das pure Leben, bunt, witzig und wahr“ urteilt die Frankfurter Rundschau. Dieser Meinung kann ich mich nur anschließen und dieses Buch allen wärmstens empfehlen.

Standort: 2. Etage/Ausstellungstisch, Osk, Bestseller, Frauen


Medientipp März 2020

Der König der Löwen

das Original aus Hamburg

Disney Enterprise Inc., 2002

 

Der ewige Kreis ; Grasland Chant ; Der Morgenreport ; Jagd der Löwinnen ; Ich will jetzt gleich König sein ; Putz weg ; Sie leben hier ; Seid bereit ; Die Schlucht ; Rafikis Totenklage ; Hakuna Matata ; One By One ; Der Wahnsinn von König Scar ; Schattenland ; Endlose Nacht ; Kann es wirklich Liebe sein ; Er lebt in dir ; Kampf um den Königsfelsen , Der König kehrt zurück / Der ewige Kreis (Reprise)

Im vergangenen Jahr durfte ich das Musical live in Hamburg erleben und deshalb musste ich die CD unbedingt hören.

Diese CD enthält alle Lieder des Musicals, somit kann man das großartige Liveerlebnis wunderbar wiederaufleben lassen. Vor allem aber kann man sich endlich auf den Text konzentrieren, denn das gestaltete sich in der Vorstellung in Hamburg schwierig, weil man durch das Bühnenbild und die Farben doch eher von den Songtexten abgelenkt war.

 

Ich empfehle die CD Disney-Fans, König der Löwen Fans, aber auch allen anderen, die von unbekannten Klängen fremder Welten beeindruckt sind.

 

Standort: 1. Etage, Musical/Soundtrack, K


Medientipp Februar 2020

19.02.2020:

Die Abenteuer des Alexander von Humboldt

Von Andrea Wulf. Illustriert von Lillian Melcher

C. Bertelsmann 2019, 271 Seiten

ISBN 978-3-570-10350-0

 

Auf Grundlage von Humboldts Tagebüchern, Skizzen, Landkarten und gesammelten Pflanzen hat die Humboldt-Expertin Alexandra Wulf zusammen mit der New Yorker Illustratorin Lillian Melcher ein fesselndes Buch über Humboldts berühmte Südamerikaexpedition gestaltet. Mit detaillierten Bildern, entwerfen die Autorinnen ein genaues Bild des Naturforschers und stellen dessen ganzheitliches Denken in den Vordergrund. Durch die Darstellungsweise, teilweise im Comic-Stil, in Collagen und Anderem fühlt man sich direkt in Humboldts Zeit zurückversetzt, als würde man alles unmittelbar miterleben. Ein wunderbar gestaltetes, spannendes, lehrreiches, rundum empfehlenswertes Buch!

Standort: 1. Etage/Ausstellungstisch, Cbl Wul, Bestseller
































 
• © 2022 Weiterbildung & Kultur •