Medientipp April 2021

Brand, Christine:

Blind : Kriminalroman

(Milla Nova ; 1)

Blanvalet, München, 2019. - 446 Seiten

ISBN 978-3-7645-0645-2

 

Der Blinde Nathaniel hört einen Schrei, dann bricht die Verbindung zu der Frau, mit der er gerade noch telefonierte ab…

Er ist sich sicher, dass der Frau etwas Schlimmes passiert ist. Doch keiner glaubt ihm. Es gibt keine Beweise, keine Spur.

Gemeinsam mit der Journalistin Milla und seiner häufig etwas ungestümen Blindenhündin Alisha macht Nathaniel sich selbst auf die Suche nach der Wahrheit.

Ein genial spannender Plot, erzählerisch gut umgesetzt. Spannung bis zum Schluss!

Standort: 1. Etage / Krimi / Bra


Medientipp März 2021

Tolkien, John R. R.

Der kleine Hobbit oder Hin und zurück

Klett-Cotta, Stuttgart, 2012

ISBN 978-3-608-93977-4

 

In dem Buch „Der kleine Hobbit“ geht es um Bilbo Beutlin, der eigentlich ein sehr ruhiges Leben führt. Manche könnten sogar behaupten es sei langweilig. Doch das ändert sich schlagartig als Bilbo Besuch von dem Zauberer Gandalf der graue bekommt. Sie wollten sich eigentlich zum Tee treffen, als plötzlich immer mehr Zwerge bei Bilbo Zuhause auftauchen und ausgerechnet Gandalf hat sie zu ihm geschickt. Als Hobbit hat man ja Manieren, weshalb Bilbo die Zwerge nicht wegschickt, sondern sie zum Tee einlädt. Bilbo ahnt nicht in welches Abenteuer hineinrennt, denn die Zwerge suchen einen Meisterdieb um einen Drachen zu bestehen. Man ahnt schon wer dieser Meisterdieb sein soll. Am Ende befindet sich der kleine Hobbit Bilbo Beutlin in einem großen Abenteuer mit vielen Gefahren. Sie begegnen aller Arten von Ungeheuern von Riesenspinnen, Orks und sogar einem Drachen.

Wie wird es wohl enden? Findet es raus!

Der Hobbit der Fantasy Klassiker schlechthin von John R. R. Tolkien und gehört zu der Welt „Der Herr der Ringe“. Dieses Buch ist das Buch zur Filmtrilogie „Der Hobbit“ und enthält unter anderem Liedtexte aus den Filmen.

Ich kann das Buch jedem Empfehlen der gerne in eine andere Welt abtauchen möchte, in der es vielen Abenteuern zu erleben gibt. Am Anfang war es erst ein gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, doch wenn man sich einmal an den Stil gewöhnt hat, ist das Buch schnell durchgelesen. Man erlebt die Abenteuer des kleinen Hobbits hautnah mit.

Es ist richtiges Lesefutter für Fantasy Fans und wird immer gerne weiter empfohlen!

Standort: 1.Etage /JuCoe / 5.2 / fantasy + scifi


Medientipp Februar 2021

Hoop, Elli:

Huller dich frei! mit Elli Hoop. Stark und glücklich durch Hula Hoop Fitness

Frechverlag, Stuttgart, 2020. - 96 Seiten

978-3-7724-4554-5

 

Seit der Corona-Pandemie fragen sich viele: Wie fit halten trotz geschlossener Fitnessstudios und Kontaktbeschränkungen? Der Hula-Hoop-Reifen feiert derzeit ein beeindruckendes Comeback.

Die Autorin Elli Haschke zeigt in diesem Buch ihre Erfolgsgeschichte und bringt einem Schritt für Schritt nahe, wie man fitter, stärker und glücklicher werden kann - dank Hula Hoop!

Mit einfachen Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene, Ernährungstipps und Rezepten bringt sie uns die Trendsportart näher. Außerdem gibt sie hilfreiche Tipps für die richtige Reifenauswahl und motiviert bei einem schwierigen Start.

Da auch ich dem Hula Hoop Fieber verfallen bin und das Buch selber zu Hause habe, empfehle ich es jedem, der mit dem Hullern anfangen möchte.

 

Standort: 1. Etage / JuCoe, 6.9 Yb Hoo


Medientipp Januar 2021

Seifenwerkstatt

von Anne Schaaf

Frech, Stuttgart,  2009. - 108 Seiten

ISBN 978-3-7724-5525-4

 

Das Buch „Seifenwerkstatt“ bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um seine eigenen Seifenkreationen zu erschaffen.

Noch nie wurde so viel Wert auf eine gute Handhygiene gelegt wie in dieser Zeit, gleichzeitig haben aber auch immer mehr Menschen mit allergischen Reaktionen durch Inhaltsstoffe in Pflegemitteln zu kämpfen.

Gerade da macht es Sinn, sich an die Herstellung von farbenfrohen und duftenden Naturseifen zu wagen. Das Schöne an der ganzen Sache ist, dass die Zutaten die dafür benötigt werden, auch während des Lockdowns in Drogerien, Apotheken und Supermärkten zu erhalten sind. Also einfach während des nächsten Wocheneinkaufs noch ein paar Zutaten für die eigene Seife mit in den Einkaufswagen legen.

So wird die Zeit, in der Kontakte eingeschränkt werden sollen, auch nicht langweilig. Und ganz ehrlich, wie kann man seinen Freunden besser zeigen, dass man an sie denkt und möchte, dass sie gesund bleiben? Einfach ein hübsch verpacktes Seifenstück oder ein paar Badebomben kontaktlos vor die Haustür stellen!

Bitte immer auf die Sicherheitshinweise in dem Buch achten, dann steht dem eigenen Seifenglück nichts mehr im Wege.

Da die Bücherei momentan nicht öffnen darf, kann man gerne in unserer Onlinebibliothek „muensterload“ stöbern. Dort findet man ähnliche Bücher zu diesem Thema.

Standort: 1. Etage/Kreativität / Ydl Sei


Medientipp Dezember 2020

Mein Handlettering Christmas

EMF, 2019

ISBN 978-3-7459-0009-5

 

In dem Buch „Mein Handlettering Christmas“ geht es darum, wie man die Weihnachtszeit und alles was dazu gehört durch Handlettering verschönern und personalisieren kann.

Es gibt viele Ideen, wovon man sich auch inspirieren lassen kann. Von Dekorationen für Zuhause und den Weihnachtsbaum über Geschenke bis hin zur Verschönerung des Weihnachtsessen z.B. durch gestalten der Teller.

Für diejenigen, die noch nie Handlettering gemacht haben, gibt es eine Schritt für Schritt Einführung. Es wird alles abgedeckt von verschiedenen Schriftarten über das Material bis hin zur richtigen Haltung des Stiftes.

Das Buch ist gut für Anfänger als auch für diejenigen, die sich schon mit Handlettering auskennen. Es werden viele tolle Ideen vorgestellt und wodurch man das Weihnachtsfest ein bisschen persönlicher gestalten und seine eigenen Kreativen Akzente setzen kann.

Standort: Ausstellungsregal Erdgeschoss / neue Sachbücher


Medientipp November 2020

Shreve, Anita:

Wenn die Nacht in Flammen steht: Roman

Pendo, München, 2019. - 384 Seiten

ISBN 978-3-86612-464-2

 

1947: nach einem trockenen Sommer wüten überall in Maine Brände, die außer Kontrolle geraten sind. Fassungslos beobachtet Grace, wie ihr Heimatort dem Feuer zum Opfer fällt und auch ihr Haus zerstört. Sie schafft es, sich und ihre beiden Kinder zu retten. Doch wo ist Gene, ihr Mann, der sich der Feuerwehr angeschlossen hat? Als Gene nicht wiederauftaucht, muss Grace stark sein: für ihre Kinder und um sich eine neue Existenz aufzubauen. Eindrucksvoll erzählt die Bestsellerautorin Anita Shreve ein bewegendes Frauenschicksal in den USA der 1940er Jahre.

Standort: 1. Etage / Frauen / Shr


Medientipp August 2020

Martina Borger:

Wir holen alles nach

Diogenes Verlag, Zürich, 2020. – 295 Seiten

ISBN: 978-3-257-07130-6

 

In Martina Borgers Roman geht es um die Lebenssituation zweier Frauen verschiedener Generationen: Sina, eine berufstätige Mutter, hat oft das Gefühl, dass sie den Bedürfnissen ihres Sohnes nicht gerecht wird und zu wenig Zeit für ihn hat. Daher kommt ständig ihr Versprechen: „Wir holen alles nach“. Nachdem sie sich jahrelang allein um die Erziehung ihres achtjährigen Sohnes Elvis gekümmert hatte, empfindet sie die Beziehung zu ihrem neuen Lebensgefährten Torsten als große Bereicherung und freut sich sehr darüber, dass auch Elvis Torsten als Ersatzvater zu akzeptieren und sich in der Patchwork-Familie wohl zu fühlen scheint.

Ellen, eine Buchhändlerin im Ruhestand Ende 60, hat große finanzielle Probleme. Sie hält sich mit einigen Nebenjobs über Wasser. Dazu gehört auch die Betreuung von Elvis, der die Nachmittage bei Ellen besonders liebt und sich ausgesprochen wohl fühlt bei ihr. Dennoch stellt Ellen fest, dass irgendetwas mit Elvis nicht stimmt, worüber er aber nicht sprechen mag. Sie entdeckt Spuren von Verletzungen an ihm und in ihr keimt ein schrecklicher Verdacht auf…

Martina Borger, Journalistin und Schriftstellerin, hatte zusammen mit Maria Elisabeth Straub zahlreiche Drehbücher für die TV-Serie „Lindenstraße“ geschrieben, bevor sie dann ab 2001 auch so erfolgreiche Romane wie beispielsweise „Katzenzungen“ und „Kleine Schwester“ zusammen verfassten. „Wir holen alles nach“ ist nach „Lieber Luca“ (2007) der zweite Roman, den sie allein geschrieben hat.

Ich habe dieses Buch ausgesprochen gern gelesen! Martina Borger beschreibt die Personen ihres Romans mit großem Einfühlungsvermögen. Deren Lebenssituation mit allen Herausforderungen fand ich als Leserin sehr gut nachvollziehbar beschrieben. Gleichzeitig wird Spannung aufgebaut, da erst am Schluss klar wird, was wirklich Elvis‘ Problem ist…

Ich wünsche diesem Buch viele Leserinnen und Leser!

Standort: Erdgeschoss/Neue Romane, Bor, Frauen


Medientipp Juli 2020

Charlotte Wood:

Ein Wochenende

Kein & Aber: Zürich, 2020

ISBN: 978-3-0369-5825-5

 

Jude, Adele, Wendy und Sylvie, obwohl ihre Leben in sehr unterschiedlichen Bahnen verlaufen, bleibt ihre jahrzehntelange Freundschaft davon unberührt.

Jude ist Gastronomin und hat seit sehr vielen Jahren eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Adele, war einst eine gefeierte Schauspielerin, die gerade von ihrer Freundin verlassen wurde.

Wendy, eine Feministin, der das Schreiben komplexer Bücher einfacher fällt, als die Erziehung der eigenen Kinder.

Sylvie, die vierte im Bunde, ist die, die durch ihre Warmherzigkeit und Fürsorge die Freundschaft der Frauen zusammenhält.

Doch dann stirbt Sylvie und die drei anderen Frauen müssen lernen ohne ihre Freundin ihre Freundschaft zusammenzuhalten.

An einem gemeinsamen Wochenende in Sylvies altem Strandhaus wollen sie herausfinden, wie sie drei ihre Freundschaft neu definieren können, um sie weiter bestehen zu lassen. Doch an diesem Wochenende wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt, durch ungebetene Gäste, zu viel Wein und ein wohlbehütetes Geheimnis, das ans Tageslicht kommt.

Diesen Roman, konnte ich nicht mehr aus der Hand legen, als ich angefangen habe ihn zu lesen. Mich haben die Sprache und die Komplexität der Figuren sofort in den Bann gezogen.

Standort: Erdgeschoss/Neue Romane


Medientipp Juni 2020

Andreas Götz:

Wir sind die Wahrheit :

Dressler Verlag, Hamburg. 2020

ISBN 978-3-7915-0148-2

Leahs Bruder liegt im Koma, nachdem er von Unbekannten verprügelt wurde. Die Gewalttat wird Geflüchteten zugeschrieben und von rechten Kreisen vereinnahmt. Leahs Welt gerät aus den Fugen, als sie aus anonymer Quelle Videobotschaften ihres Bruders erhält, die zeigen, wie er sich in den letzten Monaten radikalisiert hat. Die Gruppe „Advocatus Diaboli“ um den charismatischen Alexander Bornheim scheint dahinterzustecken. Leah geht der Spur nach und droht, genau wie ihr Bruder, der verführerischen Logik des Anführers zu verfallen.

Diese fesselnde Geschichte könnte nicht aktueller sein. Sie thematisiert ethisch-politische Fragen, die in der heutigen Zeit viele Menschen beschäftigen, auch junge Leute: Demokratie, Rechtsruck, Populismus. Es stimmt durchaus nachdenklich, dass der/die/das Böse nicht auf den ersten Blick zu erkennen ist! Denn auch der/die vermeintlich Böse kann gute Dinge tun. Und das/die Gute ist durchaus nicht immerzu gut und ehrlich…

Am Ende der Geschichte wird einem bewusst, wie schwierig es ist, zwischen gut oder böse, falsch oder richtig, gerecht oder ungerecht zu unterscheiden. Denn der erste Eindruck kann täuschen! Und das in alle Richtungen…

Standort: 1. Etage/JuCoe//5.2 Goe/reality


Medientipp Mai 2020

Titel: Horizon – Zero Dawn

Entwickler: Guerrilla Games

Verlag: Sony Interactive Entertainment, Frankfurt. 2017

In einer postapokalyptischen Welt leben kleine Gruppen von Menschen in primitiven Stämmen von Jägern und Sammlern. In dieser neuen Wildnis leben Maschinen – furchterregende mechanische Kreaturen unbekannter Herkunft.

Die junge Aloy versucht das Geheimnis hinter den Maschinen zu ergründen. Vor allem will sie herausfinden, warum die Maschine immer aggressiver werden und woher diese Verderbnis kommt. Kannst du die Geheimnisse dieser Welt entschlüsseln und die Verderbnis aufhalten?

In den Ruinen der Alten kann man erforschen, wie die Maschinen entstanden sind und lernen wie man sie kontrolliert. Außerdem kann Jagd auf verschiedene Maschinen gemacht werden oder man zähmt sie um auf ihnen zu reiten oder lässt sie für einen kämpfen.

Die Entwickler haben eine fantastische Welt geschaffen die einen nicht mehr so schnell loslässt. Die Story begeistert ebenso wie die Animation der Welt.

Das Spiel ist für die Playstation 4 und ab 12 Jahren freigegeben. Es ist ein Rollen- und Actionspiel und eignet sich hervorragend für Spieler, die fremdartige Welten erkunden wollen.

Standort: JuCoe, 1. Etage


Medientipp April 2020

07.04.2020:

Katja Oskamp:

Marzahn, mon amour :

Geschichten einer Fußpflegerin

Hanser, Berlin. 2019

ISBN 978-3-446-26414-4

Katja Oskamp ist Mitte vierzig, als ihr das Leben fad wird. Das Kind ist aus dem Haus, der Mann ist krank, die Schriftstellerei ein Misserfolg. Sie wagt einen Neuanfang, macht eine Umschulung zur Fußpflegerin und übt diesen Beruf in der Plattenbausiedlung im Berliner Osten aus. Sie pflegt nicht nur die Füße ( manchmal etwas sehr detailliert dargestellt)  von ehemaligen Parteisekretären, von Fleischern, Fittnesslehrerinnen und Rentnern, sondern hört ihnen mit großer Aufmerksamkeit und Herzenswärme zu.

Für jedes Gespräch findet sie einen neuen Ton und kann allen oft kauzigen und skurrilen Menschen, die ein oft anstrengendes Leben hinter sich haben, ein kleines Stück Wohlbefinden mit auf den Weg geben. Entstanden ist ein ein herrliches Buch mit Geschichten voller Witz und Mitgefühl.

„Dieses Buch ist das pure Leben, bunt, witzig und wahr“ urteilt die Frankfurter Rundschau. Dieser Meinung kann ich mich nur anschließen und dieses Buch allen wärmstens empfehlen.

Standort: 2. Etage/Ausstellungstisch, Osk, Bestseller, Frauen


Medientipp März 2020

Der König der Löwen

das Original aus Hamburg

Disney Enterprise Inc., 2002

 

Der ewige Kreis ; Grasland Chant ; Der Morgenreport ; Jagd der Löwinnen ; Ich will jetzt gleich König sein ; Putz weg ; Sie leben hier ; Seid bereit ; Die Schlucht ; Rafikis Totenklage ; Hakuna Matata ; One By One ; Der Wahnsinn von König Scar ; Schattenland ; Endlose Nacht ; Kann es wirklich Liebe sein ; Er lebt in dir ; Kampf um den Königsfelsen , Der König kehrt zurück / Der ewige Kreis (Reprise)

Im vergangenen Jahr durfte ich das Musical live in Hamburg erleben und deshalb musste ich die CD unbedingt hören.

Diese CD enthält alle Lieder des Musicals, somit kann man das großartige Liveerlebnis wunderbar wiederaufleben lassen. Vor allem aber kann man sich endlich auf den Text konzentrieren, denn das gestaltete sich in der Vorstellung in Hamburg schwierig, weil man durch das Bühnenbild und die Farben doch eher von den Songtexten abgelenkt war.

 

Ich empfehle die CD Disney-Fans, König der Löwen Fans, aber auch allen anderen, die von unbekannten Klängen fremder Welten beeindruckt sind.

 

Standort: 1. Etage, Musical/Soundtrack, K


Medientipp Februar 2020

19.02.2020:

Die Abenteuer des Alexander von Humboldt

Von Andrea Wulf. Illustriert von Lillian Melcher

C. Bertelsmann 2019, 271 Seiten

ISBN 978-3-570-10350-0

 

Auf Grundlage von Humboldts Tagebüchern, Skizzen, Landkarten und gesammelten Pflanzen hat die Humboldt-Expertin Alexandra Wulf zusammen mit der New Yorker Illustratorin Lillian Melcher ein fesselndes Buch über Humboldts berühmte Südamerikaexpedition gestaltet. Mit detaillierten Bildern, entwerfen die Autorinnen ein genaues Bild des Naturforschers und stellen dessen ganzheitliches Denken in den Vordergrund. Durch die Darstellungsweise, teilweise im Comic-Stil, in Collagen und Anderem fühlt man sich direkt in Humboldts Zeit zurückversetzt, als würde man alles unmittelbar miterleben. Ein wunderbar gestaltetes, spannendes, lehrreiches, rundum empfehlenswertes Buch!

Standort: 1. Etage/Ausstellungstisch, Cbl Wul, Bestseller
































 
• © 2021 Weiterbildung & Kultur •